Home  |   Konto  |   Warenkorb  |   Wunschzettel  
Neuste Informationen
Müritz erleben
Häfen der Seenplatte
Müritzcard
Müritzfischer
Häufige Suchworte
Arrangements
Partnerprogramm
Partner Infos
Partner FAQ
Partner Anmeldung
Buchen nach Preis
    0,00 € bis 20,00 €
  20,00 € bis 50,00 €
  50,00 € bis 100,00 €
100,00 € und mehr
Wir akzeptieren...
Service
Konto
Neuheiten
TopDeals
Angebote
Alle Partner
Alle Arrangements
Warenkorb
Wunschzettel
FAQ/Hilfe
Sitemap
Müritz erleben
Häfen der Seenplatte
Müritzcard
Müritzfischer
Startseite » Allgemeine Geschäftsbedingungen
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Das Onlineportal www.mueritztickets.de wird von der Weisse Flotte Müritz GmbH, vertreten durch Geschäftsführer Heinz Klatt, Steinmole/Strandstraße, in 17192 Waren (Müritz) betrieben. Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden „Unsere AGB“ genannt) sind Bestandteil aller Buchungen von Arrangements, Gutscheinen, Schiffstickets sowie weitere in Anspruch genommene Vermittlungstätigkeiten. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kooperationspartner (Partner genannt) werden nur Vertragsbestandteil, wenn diese ausdrücklich vorher vereinbart wurden. Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil aller über die Webseite www.mueritztickets.de geschlossenen Verträge zwischen dem Kunden und den jeweiligen Kooperationspartnern. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind gültig zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung, Änderungen bleiben vorbehalten.

§ 1 Vertragsgegenstand/Leistungsbeschreibung

  • Die Weisse Flotte Müritz GmbH bietet über das Portal www.mueritztickets.de die Möglichkeit zum Erwerb von Arrangements, Erlebnissen und Gutscheinen für Leistungen seiner Kooperationspartner an. Diese Angebote sind Leistungen, die sich auf Partnern aus dem Müritzkreis und der Mecklenburgischen Seenplatte beschränken. Arrangements, Schiffstickets und Erlebnisbausteine sind ggf. mit Zusatzleistungen (Geschenkverpackung) verbunden, die der Kunde selbst wählen kann. Alle Leistungen, mit Leistungsbeschreibungen Einzel- und Gesamtpreise sowie evtl. Versandkosten werden im Ticketshop ausgewiesen.
  • Alle Arrangements, Gutscheine, Schiffstickets und andere Erlebnisbausteine werden im Namen der jeweiligen Kooperationspartner angeboten, für die Durchführung der Arrangements, Erlebnisbausteine, Leistungen aus Gutscheinen ggf. eventuelle Zusatzleistungen ist der jeweilige Kooperationspartner verantwortlich. Das Ticketportal www.mueritztickets.de (vertreten durch Weisse Flotte Müritz GmbH) fungiert lediglich als Vermittler zwischen dem Kunden und den jeweiligen Partnern.
  • MüritzTickets (vertreten durch Weisse Flotte Müritz GmbH) verkauft im Namen des Kooperationspartners dessen Leistungen, wickelt die Kaufabwicklung im Namen des jeweiligen Kooperationspartner ab, nimmt die Zahlung des Kunden entgegen, die dem Kooperationspartner weitergeleitet werden. MüritzTickets (vertreten durch Weisse Flotte Müritz GmbH) übernimmt mit Vollmacht des jeweiligen Kooperationspartners für diesen die ordnungsgemäße Abwicklung der Zahlung. Ein Anspruch auf die im Ticketportal beschriebenen Leistungen besteht ausschließlich gegenüber dem Kooperationspartner.
  • Im Rahmen der Kaufabwicklung übermitteln wir dem Kunden alle relevanten Daten unseres Kooperationspartners, über den der Kunde die konkrete Terminierung vornehmen kann. Der Vertrag, ausgelöst durch "Kaufen" auf dem Ticketportal www.mueritztickets.de und der Leistungserbringung kommt unmittelbar zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Kooperationspartner zustande. Bei dessen Durchführung kommen die jeweiligen Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kooperationspartners zum Tragen, dessen Leistungen gekauft wurden.
  • Die Erfüllung der gebuchten Leistung als solche stellt keine Leistungspflicht der MüritzTickets (vertreten durch Weisse Flotte Müritz GmbH) dar. Bei Terminverschiebungen oder Stornierungen ist der jeweilige Kooperationspartner Ihr Ansprechpartner. Bei Leistungen, die wetterabhängig sind haben Sie die Möglichkeit mit dem Kooperationspartner einen neuen Leistungstermin zu vereinbaren. Das Onlineportal www.mueritztickets.de (vertreten durch Weisse Flotte Müritz GmbH) übernimmt keinerlei Ersatzleistungen oder Haftung  für Aufwendungen oder Schäden, die aus witterungsbedingten Ausfällen oder Schäden (z. B. Reise- und Unterkunftskosten, etc.), die der Vermittler nicht zu vertreten hat.

§ 2 Beschreibung der Arrangements, Erlebnisbausteine und Schifffahrten

  • Die Beschreibung aller auf dem Ticketportal www.mueritztickets.de angebotenen Leistungen sowie dessen Inklusivleistungen obliegen dem jeweiligen Kooperationspartner. Wir, Weisse Flotte Müritz GmbH, sind ständig bemüht so korrekt wie möglich wiederzugeben, um spätere Differenzen auszuschließen.  Änderungen seitens der Kooperationspartner bleiben vorbehalten.
  • Angaben hinsichtlich von Zeit und Dauer der Leistungen dienen lediglich als Anhaltspunkt und sind daher unverbindlich, genauere Zeitangaben werden mit dem jeweiligen Dienstleister vereinbart.
  • Alle zu den Angeboten verwendeten Darstellungen (Fotos) sind unverbindlich, können von der tatsächlichen Umgebung abweichen, bleiben aber in ihrem Wert identisch.

§ 3 Voraussetzungen und Einschränkungen für die Inanspruchnahme eines Angebotes

  • Die Inanspruchnahme einiger Angebote kann die Erfüllung an ein Mindestmaß persönlicher Eignung (z. B. Alter, Größe, Gesundheitszustand, Gewicht oder Führerschein) voraussetzen. Eventuelle Vorgaben werden vom Kooperationspartner in seiner Angebotsbeschreibung angegeben. Ist der Angebotsbeschreibung keine Vorgabe beigefügt, obliegt es dem Käufer evtl. Nichteignung abzuwägen.
  • Bei Kaufen einer Leistung ist der Käufer dafür verantwortlich die Leistungsbeschreibung ausführlich zu lesen und ist nach Anerkenntnis unserer AGB’s selbst dafür verantwortlich, dass die entsprechende Person, die die angebotene Leistung in Anspruch nimmt die Voraussetzung erfüllt. Eine Rückerstattung des Buchungspreises ist für den Fall einer Nichterfüllung der Mindestvoraussetzungen ausgeschlossen.

§ 4 Buchung von Arrangements

  • Ein Vermittlungs- bzw. Kaufvertrag zwischen dem Kunden und dem Ticketportal www.muritztickets.de (vertreten durch Weisse Flotte Müritz GmbH) kommt zustande, wenn der Kunde/Käufer von Leistungen unserer Kooperationspartner den Kaufvorgang im TicketShop vollzieht, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptiert und seine Kaufbestätigung online abschickt.
  • Mit Kaufen der Angebote auf dem Onlineportal www.mueritztickets.de nimmt der Kunde verbindlich ein Angebot an, wodurch ein verbindlicher Kaufvertrag zustande kommt. Dieser Kaufvertrag verpflichtet zur sofortigen Bezahlung, die entweder zeitnah über Paypal abgewickelt, oder innerhalb einer Woche per Überweisung inkl. Gutschrift auf unserem Konto durchgeführt werden kann.
  • Die Kaufdaten werden auf dem Ticketportal www.mueritztickets.de elektronisch gespeichert, dessen Verwendung dient ausschließlich der Abwicklung Ihres Kaufs und Zahlung. Nach Abschluss der Kaufabwicklung erhalten Sie alle erforderlichen Daten zum Kauf als eMail zugesandt. Nach erfolgreicher Bezahlung Ihres Kaufs erhalten Sie ggf. sofort nach Bezahlung über Paypal bzw. nach erfolgter Gutschrift Ihrer Überweisung über eine Download-Funktion mit automatischer Druckfreigabe Ihre Arrangements-, Gutschein- oder Schiffsticketbestätigung.
  • Der Ausdruck der Arrangements-, Gutschein- oder Schiffsticketbestätigung gilt nur einmalig, eine Vervielfältigung und der Versuch die gekauften Leistungen mehrfach in Anspruch zu nehmen, stellt nicht nur einen Betrug dar sondern kann strafrechtlich verfolgt werden. Durch die Übermittlung der Daten des Kaufenden an den Leistungspflichtigen gelten die gebuchten Angebote ausschließlich für den Kaufenden oder für eine bei dem Kauf bestimmten Person/en.
  • Der Kauf eines Arrangements, Erlebnisses, Gutscheins oder anderen Leistungsangeboten berechtigt zur Inanspruchnahme der gekauften Leistung. Innerhalb der gesetzlichen Verjährungsfrist von drei Jahren, kann der Gutschein beim jeweiligen Kooperationspartner eingelöst werden. Beginn der Frist ist das Jahresende, in dem die Leistung gekauft wurde. Eine Verlängerung der Frist ist nicht möglich. Ein Umtausch gegen eine andere Leistung ist gegen eine Bearbeitungsgebühr von 25,00 € nur dann möglich, wenn dem Kooperationspartner die Daten des Kunden bzw. dessen Zahlung noch nicht weitergeleitet wurden und der Kunde mit dem jeweiligen Kooperationspartner noch keinen Leistungstermin vereinbart hat. Sollte das umgetauschte Arrangements oder Leistung teuer bzw. preiswerter sein erfolgt eine Nachberechnung bzw. eine Gutschrift über den Differenzbetrag.
  • Die Kaufabwicklung erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache.

§ 5 Leistungsänderungen

  • Im Falle einer wesentlichen inhaltlichen Änderung eines Angebotes unserer Kooperationspartner berechtigen den Kunden, der das Angebot buchte, während der Widerrufsfrist kostenfrei vom Vertrag zurückzutreten und ein vergleichbares Angebot aus dem Ticketportal www.mueritztickets.de zu wählen. Voraussetzung hierfür ist, dass die Leistung bisher noch nicht in Anspruch genommen wurde oder die Widerrufsfrist abgelaufen ist.
  • Änderungen zu einzelnen Arrangements, Erlebnisbausteinen oder anderen Leistungen nach den Kauf einer Leistung, erfolgen nur bei Notwendigkeit, soweit diese nicht erheblich sind, den Gesamtinhalt und die Wirkung der gekauften Leistung nicht signifikant beeinträchtigen. Eventuelle Änderungen zur gekauften Leistung werden umgehend nach Kenntniserlangung durch uns mitgeteilt.
  • Sollten erhebliche Veränderungen von wesentlichen Bestandteilen des gekauften Leistungsangebots eintreten oder von der Leistungsbeschreibung abweichen, dann sind Sie berechtigt, kostenfrei vom Vertrag zurückzutreten und ggf. auf ein vergleichbares Angebot, soweit vorhanden, umzubuchen.
  • Ist die Widerrufsfrist bereits abgelaufen können berechtigte Ansprüche nur noch gegenüber dem jeweiligen Kooperationspartner angemeldet werden, dessen Leistungen gekauft wurden.

§ 6 Preise, Zahlung

  • Alle auf dem Ticketportal www.mueritztickets.de ausgewiesenen Preise für Arrangements, Schiffstickets, Erlebnisbausteine und andere Angebote sind bindend und verstehen sich als Endpreise inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer. Die Bezahlung der gekauften Leistungen erfolgt zu den auf dem Ticketportal www.mueritztickets.de angegebenen Zahlungsbedingungen an Weisse Flotte Müritz GmbH als empfangsberechtigter Vermittler und sind sofort fällig. Derzeit gültige Zahlungsoptionen sind Paypal zzgl. Gebühren von 1,9 % auf die Gesamtsumme + 0,35 € pro Zahlungsabwicklung, sowie Zahlung per Überweisung auf das Ihnen angegebene Konto rein netto.
  • Erfolgt eine fällige Zahlung gemäß akzeptierter Zahlungsbedingungen über Paypal oder Überweisung – gleich aus welchen Gründen – nicht, erlischt das Recht das gekaufte Arrangement beim gebuchten Kooperationspartner in Anspruch zu nehmen. Wird eine bereits gebuchte Zahlung storniert, obwohl die gekaufte Leistung schon in Anspruch genommen wurde, sind Sie der Weisse Flotte Müritz GmbH zur Erstattung des Kaufpreises verpflichtet. Eventuell darüber hinausgehende Schadensersatzansprüche von der Weisse Flotte Müritz GmbH oder des Kooperationspartners bleiben vorbehalten.
  • Erfolgt trotz Erinnerung von der Weisse Flotte Müritz GmbH kein Zahlungseingang fallen für den Käufer weitere Kosten durch Mahngebühren, Mahnbescheide und ggf. Gerichtsverfahren an.

§ 7 Gutscheine, Rabatte

  • Rabatte sind nicht mit weiteren Vorteils-Aktionen kombinierbar. Besondere Aktionspreise (erkennbar durch gestrichene Preise) gelten als Rabattpreise. Eine Anrechnung von Gutscheinen bzw. Umwandlung in einen Wertgutschein beim Umtausch von gekauften Arrangements ist nicht möglich. Alle ausgegebenen Gutscheine haben eine begrenzte Gültigkeit, pro Kauf ist nur ein Gutschein einlösbar.
  • MüritzTickets ermöglicht über das Ticketportal www.mueritztickets.de den Erwerb von Geschenkgutscheinen. Rabatt- oder Gutscheinaktionen können nicht für den Kauf von Geschenkgutscheinen verwendet werden. Gutscheinguthaben besitzen wie Onlinebuchungen eine Gültigkeit von 3 Jahren, beginnend mit dem Jahresende des Jahres, indem der Kauf des Geschenkgutscheins vollzogen wurde.
  • Der Geschenkgutschein kann für alle Angebote auf dem Ticketportal www.mueritztickets.de eingelöst bzw. verrechnet werden. Die Einlösung erfolgt nur einmalig, das heißt, sollten Dritte Zugang zu dem Gutscheincode erhalten und diesen ohne Ihr Wissen unberechtigt einlösen erfolgt keinerlei Ersatz. Der Anspruch auf Leistung erlischt.
  • Reicht der Gutscheinwert bei Einlösung nicht aus, so ist die Differenz gemäß der angebotenen Zahlungsmethoden auszugleichen. Sollte der Gutscheinwert den Angebotspreis übersteigen, dann erfolgt eine Gutschrift auf dem Kundenkonto zur Einlösung bei einem weiteren Arrangement oder Ticket verrechnet.
  • Eine Barauszahlung von Geschenkgutscheinen oder aus Geschenkgutscheinen verbleibenden Guthaben können nicht bar ausgezahlt werden.

§ 8 Widerrufsrecht

Im Hinblick auf die Leistungen des Kooperationspartners steht Ihnen nachfolgendes Widerrufsrecht zu:
 
Widerrufsbelehrung
 
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B.  Brief, Fax, eMail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Erklärung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger, nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie der Erfüllung unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Weisse Flotte Müritz GmbH 
Strandstraße/Steinmole
17192 Waren (Müritz)
Fax: +49 (0) 39 91 - 14 19 81
eMail: info [at] mueritzschiffahrt [dot] de
(als empfangsberechtigten Vertreter des jeweiligen Kooperationspartners)
 
Widerrufsfolgen
 
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie dem Kooperationspartner die empfangene Leistung sowie Nutzung (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie dem Kooperationspartner insofern Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf Kosten und Gefahr des Kooperationspartners zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,00 € nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilleistung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für den Kooperationspartner mit deren Empfang.
 
Besondere Hinweise
 
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.
 
Ihnen steht beim Kauf von Gutscheinen für Eintrittskarten für bestimmte Veranstaltungen, die bei Vertragsschluss zur Inanspruchnahme zu einem vom jeweiligen Veranstalter genau festgelegten Zeitpunkt oder angegebenen Zeitraum berechtigen, kein Widerrufsrecht zu, so dass Sie in diesem Fall nicht zur Rückgabe des Gutscheins an Weisse Flotte Müritz GmbH bzw. der Eintrittskarten den jeweiligen Veranstalter berechtigt sind (§ 312 b Abs. 3 Nr. 6 BGB).
 
Gleiches gilt für Gutscheine, die den Vertragspartner zur Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Unterbringung, Beförderung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie Freizeitgestaltung verpflichten, wenn sich der Veranstalter bei Vertragsschluss verpflichtet, die Dienstleistungen zu einem bestimmten Zeitpunkt oder innerhalb eines genau angegebenen Zeitraums zu erbringen (§ 312 b Abs. 3 Nr. 6 BGB).
 
Ende der Widerrufsbelehrung

§ 9 Wiederverkauf

  • Der gewerbliche Weiterverkauf von Arrangements, Gutscheine, Schiffstickets, Erlebnisbausteine sowie alle anderen angebotenen Leistungen sind untersagt. Ein Verstoß gegen §6 behalten sich MüritzTickets (vertreten durch Weisse Flotte Müritz GmbH) und der jeweilige Kooperationspartner alle Rechte und Ansprüche vor, insbesondere die Geltendmachung von Schadensersatz.
  • Das Ticketportal www.mueritztickets.de (vertreten durch Weisse Flotte Müritz GmbH) übernimmt keine Gewähr für die Beschaffenheit bzw. Fehlerfreiheit der online dargestellten Daten. Die konkreten Angebotsleistungen und Voraussetzungen der Inanspruchnahme sind abhängig von dem jeweiligen Kooperationspartner, der für das von ihnen gewählte Angebot verantwortlich ist.

 § 10 Verfügbarkeit

  • Der Kauf eines Arrangements, Erlebnisbaustein oder Schiffsticket hängt von deren Verfügbarkeit und Auslastung ab. Genauere Angaben sind aus der jeweiligen Leistungsbeschreibung des Kooperationspartners zu entnehmen. Sind keine Termine im Angebot bestimmt, dann werden diese durch den Käufer mit dem jeweiligen Kooperationspartner abgestimmt, der Ihnen verfügbare Termine zur Verfügung stellt. Der Kauf von Arrangements, Erlebnisbausteinen und Schiffstickets sollten mindestens 3 Wochen vor Inanspruchnahme der Leistungen vollzogen werden. Für Wochenend- und Urlaubsangebote sollte eine längere Vorlaufzeit gewählt werden, der verbindliche Kauf erfolgt erst mit der Reservierungsbestätigung durch den jeweiligen Veranstalter. Eine Buchung von Reise und Unterkunft vor dieser Bestätigung ist nicht empfehlenswert.
  • Bei den Flusskreuzfahrten und Eventfahrten der Weissen Flotte Müritz handelt es sich um ein begrenztes Kontingent an Schiffstickets. Auch ist die Fahrt mit einem Schiff auf der Mecklenburgischen Seenplatte ggf. witterungsabhängig.

§ 11 Haftung

  • MüritzTickets (vertreten durch Weisse Flotte Müritz GmbH) haftet grundsätzlich nicht für die vom Ticketportal angebotenen Arrangements durch die Kooperationspartner. Es wird keine Haftung für die Richtigkeit, Qualität oder Vollständigkeit der von den Kooperationspartnern zur Verfügung gestellten Daten übernommen. Die von den Kooperationspartnern in den Angeboten verfassten Leistungsbeschreibungen stellen keine Meinungsäußerung, Beratung oder Empfehlung von MüritzTickets (vertreten durch Weisse Flotte Müritz GmbH) dar.
  • Die Haftung von MüritzTickets (vertreten durch Weisse Flotte Müritz GmbH) beschränkt sich auf die ordnungsgemäße Vermittlung von Angeboten der Kooperationspartner, die Abwicklung der Käufe und der unverzüglichen Weiterleitung von Informationen und Willenserklärungen.
  • Die Haftung von MüritzTickets (vertreten durch Weisse Flotte Müritz GmbH) für vertragliche Pflichtverletzungen sowie aus Delikt ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Dies gilt nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit und Ansprüchen wegen der Verletzung von Kardinalpflichten und Ersatz von Verzugsschäden (§ 286 BGB). Insoweit haftet MüritzTickets (vertreten durch Weisse Flotte Müritz GmbH) für jeden Grad des Verschuldens. Die Haftung im Falle der Verletzung von Kardinalpflichten wird auf den regelmäßig vorhersehbaren Schaden begrenzt. Kardinalpflichten im Sinne dieser AGB sind solche Pflichten, die die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages und die Erreichung seines Zwecks erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Kunde daher regelmäßig vertrauen darf.
  • Soweit eine Haftung für Schäden, die nicht auf der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit beruhen, für leichte Fahrlässigkeit nicht ausgeschlossen ist, verjähren derartige Ansprüche innerhalb eines Jahres beginnend mit der Entstehung des Anspruches.
  • Für den Ausfall der gekauften Leistung, die MüritzTickets (vertreten durch Weisse Flotte Müritz GmbH) nicht zu vertreten hat, haftet ausschließlich der Kooperationspartner, der für die Erfüllung seines Angebotes verantwortlich ist.
  • Bei Verlust von Gutscheinen, Kaufunterlagen etc. oder unrechtmäßiger Einlösung durch Dritte übernimmt MüritzTickets (vertreten durch Weisse Flotte Müritz GmbH) keinerlei Haftung oder Ersatz.

§ 12 Form von Erklärungen

  • Rechtserhebliche Erklärungen und Anzeigen, die Sie MüritzTickets oder einem Kooperationspartner oder sonstigen Dritten gegenüber abzugeben haben, bedürfen der Schriftform.

§ 13 Rücktritt durch MüritzTickets

  • Aus wichtigen Grund kann MüritzTickets (vertreten durch Weisse Flotte Müritz GmbH) vom Vertrag zurücktreten, wenn dieser noch in der Widerrufsfrist liegt, der Käufer (Buchende einer Leistung) beim Leistenden noch keinen festen Leistungstermin vereinbart hat. Gründe für einen Rücktritt können sein, dass;
  1. der leistende Veranstalter nicht mehr unter Vertrag mit MüritzTickets steht
  2. die in der Leistungsbeschreibung angegebene Mindestteilnehmeranzahl nicht erreicht wurde
  3. höhere Gewalt durch Witterungsbedingungen, Streik oder sonstigen unvorhersehbaren Einflüsse
  • Bei einem Rücktritt aus wichtigem Grund, werden Sie von uns umgehend informiert, Sie erhalten den Kaufpreis von uns zurückerstattet, oder können wahlweise ein anderes/n Arrangement, Erlebnisbaustein oder Gutschein kaufen. Weitere Ansprüche gegenüber MüritzTickets (vertreten durch Weisse Flotte Müritz GmbH), insbesondere Ansprüche auf Schadensersatz (Reisekosten, Unterkunft), sind ausgeschlossen.

§ 14 Verjährung eigener Ansprüche

  • Ansprüche von MüritzTickets (vertreten durch Weisse Flotte Müritz GmbH) auf Zahlung verjähren abweichend von § 195 BGB in 5 Jahren. Bezüglich des Beginns der Verjährungsflicht gilt §199 BGB.

§ 15 Schutzrechte

  • Mit der Nutzung des Ticketportals www.mueritztickets.de erkennen Sie an, dass Inhalte, das eingesetzte Ticketsystem, Grafiken, Texte und Firmensymbole Schutzrechten sowie Rechtsvorschriften zum Schutz von geistigem Eigentum unterliegen. Weiterhin erkennen Sie an, dass Inhalte der Werbung von Kooperationspartnern bzw. anderen Werbepartnern durch Urheberrechte, Marken, Patente oder sonstige Schutzrechte bzw. Gesetze geschützt sind.
  • Ohne Einverständnis durch MüritzTickets (vertreten durch Weisse Flotte Müritz GmbH) oder dessen Kooperationspartnern ist es nicht gestattet Inhalte oder Gestaltungen, die auf dem Ticketportal abrufbar bzw. zugänglich sind, weder in der Gesamtheit noch teilweise zu nutzen, zu ändern, zu vermieten, zu verleasen, zu verleihen, zu verkaufen, zu vertreiben oder umzugestalten.

§ 16 Gewährleistungsausschluss zur Nutzung der Webseite

  • Die Nutzung des Ticketportals www.muritztickets.de erfolgt auf Ihr eigenes Risiko. Eingeschlossen sind das Herunterladen von Inhalten, Transaktionen, etc. und evtl. damit im Zusammenhang stehende Schäden oder Beeinträchtigungen an Ihren PC-Systemen oder sonstigen IT-Equipment. Zum Gewährleistungsausschluss bei Nutzung der Webseite gehört auch der Verlust von Daten.
  • Eine Haftung, sollte sie aus irgendeinem Rechtsgrund gegeben sein, beschränkt sich in jedem Fall auf Schäden, die durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten zurückzuführen ist oder auf der Verletzung einer für das Vertragsverhältnis wesentlichen Hauptpflicht beruht. Für Schäden, die auf einer fahrlässigen Verletzung nicht wesentlicher Vertragspflichten oder von Pflichten im Rahmen der Vertragsverhandlungen beruhen, wird die Haftung für mittelbare Schäden und untypische Folgeschäden ausgeschlossen und im Übrigen der Höhe nach auf den vertragstypischen Durchschnittsschaden begrenzt. Eine etwaige zwingende Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

§ 17 Erfüllungsort, Gerichtsstand

  • Soweit gesetzlich zulässig ist der Erfüllungs- und Zahlungsort der Geschäftssitz von MüritzTickets (vertreten durch Weisse Flotte Müritz GmbH).  Soweit sich aus dem Gesetz nichts anderes ergibt, ist Erfüllungsort für den Kooperationspartner der Geschäftssitz des Kooperationspartners. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
  • Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden und/oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, so wird hierdurch die Wirksamkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Übrigen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung wird von den Parteien einvernehmlich durch eine solche Bestimmung ersetzt, welche dem wirtschaftlichen Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise am nächsten kommt. Die vorstehende Regelung gilt entsprechend bei Regelungslücken.
  • Haben Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder in einem anderen EU-Mitgliedsstaat, oder sind Sie Kaufmann oder haben Sie Ihren festen Wohnsitz nach Wirksamwerden dieser AGB ins Ausland verlegt oder ist Ihr Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt, ist ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Sitz von MüritzTickets (vertreten durch Weisse Flotte Müritz GmbH). Sind Sie Unternehmer, so ist ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Sitz von MüritzTickets (vertreten durch Weisse Flotte Müritz GmbH).

§ 18 Salvatorische Klausel

  • Sollten Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Vielmehr gilt anstelle jeder unwirksamen Bestimmung eine dem Zweck der Vereinbarung entsprechende oder zumindest nahe kommende Ersatzbestimmung, wie sie die Parteien zur Erreichung des gleichen wirtschaftlichen Ergebnisses vereinbart hätten, wenn sie die Unwirksamkeit der Bestimmung gekannt hätten. Gleiches gilt für Lücken.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Flusskreuzfahrten der Weißen Flotte Müritz GmbH

§ Abschluss eines Reisevertrages
Mit der Anmeldung bietet der Kunde der Weißen Flotte Müritz GmbH den Abschluss eines Reisevertrages verbindlich an. Die Anmeldung kann schriftlich, mündlich, fernmündlich oder durch andere Fernkommunikationsmittel (email, web) vorgenommen werden. Sie erfolgt durch den Anmelder auch für alle in der Anmeldung mit aufgeführten Teilnehmer, für deren Vertragsverpflichtungen der Anmelder wie für seine eigenen Verpflichtungen einsteht, unter Verwendung der von der Weißen Flotte Müritz GmbH zur Verfügung gestellten Reise- u. Geschäftsbedingungen.
Der Vertrag kommt mit der Annahme durch die Weiße Flotte Müritz GmbH – unter Einbeziehung, und damit wirksam vereinbarten, allg. Reise- u. Geschäftsbedingungen – zustande. Die Annahme bedarf keiner bestimmten Form. Bei oder unverzüglich nach Vertragsabschluss wird die Weiße Flotte Müritz GmbH dem Kunden die Reisebestätigung aushändigen. Weicht der Inhalt der Bestätigung vom Inhalt der Anmeldung ab, so liegt ein neues Angebot von der Weißen Flotte Müritz vor GmbH, an das er für die Dauer von 10 Tagen gebunden ist. Der Vertrag kommt auf der Grundlage dieses neuen Angebotes zustande, wenn der Reisende innerhalb der Bindungsfrist die Annahme gegenüber der Weiße Flotte Müritz GmbH erklärt.
§ Bezahlung
Zahlungen auf den Reisepreis vor der Beendigung der Reise dürfen nur gegen Aushändigung des Sicherungsscheines im Sinne von § 651 k Abs. 3 BGB verlangt werden und erfolgen. Mit Vertragsabschluss wird eine Anzahlung in Höhe von 20 v. H. des Reisepreises. Weitere Zahlungen werden zu vereinbarten Terminen, Restzahlungen sind 30 Tage vor Reisebeginn fällig, sofern die Reise nicht mehr abgesagt werden kann. Bitte leisten Sie alle Zahlungen mit Angabe der Buchungs-/ Rechnungsnummer nur an Weiße Flotte Müritz GmbH. Kommt der Kunde mit der Zahlung des Reisepreises teilweise oder vollständig in Verzug, ist die Weiße Flotte Müritz GmbH nach Mahnung und Fristsetzung berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und Schadensersatz zu verlangen.
§ Leistungen und Prospektangaben
Welche Leistungen vertraglich vereinbart sind, ergibt sich aus den Leistungsbeschreibungen im Prospekt –vorbehaltlich irrtümlicher Druckfehler oder offenen Kalkulationsirrtümer- bzw. in der Reisebestätigung. Die in dem Prospekt enthaltenen Angaben sind für Weiße Flotte Müritz GmbH bindend.
Die Weiße Flotte Müritz GmbH behält sich jedoch ausdrücklich vor, vor Vertragsabschluss berechtigte Leistungs- und Preisänderungen zu erklären, über die der Reisende selbstverständlich informiert wird. Eine vorvertragliche Preisanpassung kann insbesondere aus folgenden Gründen notwendig werden:
a) aufgrund einer Erhöhung der Beförderungskosten, der Abgaben für bestimmte Leistungen, wie Hafen- oder Schleusengebühren nach Veröffentlichung des Prospekts,
b) wenn die vom Kunden gewünschte und im Prospekt ausgeschriebene Flusskreuzfahrt nur durch den Einkauf zusätzlicher Kontingente nach Veröffentlichung des Prospektes verfügbar ist. Abweichende Leistungen, z. B. aus anderen Prospekten der Leistungsträger, sowie Sonderwünsche, die den Umfang der vorgesehenen Leistungen verändern, sind nur verbindlich, wenn sie von der Weißen Flotte Müritz GmbH ausdrücklich bestätigt werden.
Einzelne Fremdleistungen anderer Unternehmen, die nicht Bestandteil einer Pauschalreise sind und die ausdrücklich im fremden Namen vermittelt werden, wie z. B. Hotel, Transfer, Besichtigungen und sonstige Veranstaltungen, sind keine eigenen Leistungen von der Weißen Flotte Müritz GmbH.
§ Leistungs- und Preisänderungen
Änderungen oder Abweichungen einzelner Reiseleistungen von dem vereinbarten Inhalt des Reisevertrages, die nach Vertragsabschluss notwendig werden und die von der Weißen Flotte Müritz GmbH nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind nur gestattet, soweit die Änderungen oder Abweichungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Reise nicht beeinträchtigen. Eventuelle Gewährleistungsansprüche bleiben unberührt, soweit die geänderten Leistungen mit Mängeln behaftet sind.
Die Weiße Flotte Müritz GmbH verpflichtet sich, den Kunden über Leistungsänderungen oder –abweichungen unverzüglich in Kenntnis zu setzen. Im Fall einer nachträglichen, erheblichen Änderung einer wesentlichen Reiseleistung ist der Kunde berechtigt vom Reisevertrag unentgeltlich zurückzutreten oder die Teilnahme an einer gleichwertigen Reise zu verlangen, wenn Weiße Flotte Müritz GmbH eine solche Reise ohne Mehrpreis aus seinem Angebot anbieten kann. Gegebenenfalls wird dem Kunden eine kostenlose Umbuchung angeboten.
Der Weißen Flotte Müritz GmbH bleibt vorbehalten, den im Reisevertrag vereinbarten Reisepreis bei einer Erhöhung der Beförderungskosten oder der Abgaben für bestimmte Leistungen, wie Hafen- oder Schleusengebühren nach Maßgabe der folgenden Regelungen zu ändern, sofern zwischen Vertragsschluss und Reisebeginn mehr als 4 Monate liegen und die zur Veränderung führenden Umstände bei Vertragsschluss weder eingetreten noch für Weiße Flotte Müritz GmbH vorhersehbar waren: Erhöhen sich die bei Abschluss des Vertrages bestehenden Beförderungskosten, insbesondere die Treibstoffkosten, so kann die Weiße Flotte Müritz GmbH
a) bei einer auf den Sitzplatz bzw. Personen bezogenen Preiserhöhung den Erhöhungsbetrag verlangen.
b) in anderen Fällen die vom Beförderungsunternehmen pro Beförderungsmittel geforderten, zusätzlichen Beförderungskosten durch die Zahl der Sitzplätze bzw. Personen des vereinbarten Beförderungsmittels teilen und den sich so ergebenden Erhöhungsbetrag für den Einzelplatz verlangen.
Werden die bei Abschluss des Reisevertrages bestehenden Abgaben wie Hafen- oder Schleusengebühren, gesetzliche Mehrwertsteuer gegenüber der Weißen Flotte Müritz GmbH erhöht, so kann der Reisepreis um den entsprechenden, anteiligen Betrag heraufgesetzt werden. Im Falle einer nachträglichen Änderung des Reisepreises hat die Weiße Flotte Müritz GmbH den Reisenden unverzüglich, spätestens jedoch 21 Tage vor Reiseantritt, davon in Kenntnis zu setzen. Preiserhöhungen nach diesem Zeitpunkt sind nicht zulässig. Bei Preiserhöhungen um mehr als 5 v. H. ist der Kunde berechtigt vom Reisevertrag zurückzutreten oder die Teilnahme an einer gleichwertigen Reise zu verlangen, wenn die Weiße Flotte Müritz GmbH eine solche Reise ohne Mehrpreis aus ihrem Angebot anbieten kann.
Der Reisende hat die genannten Rechte unverzüglich nach der Erklärung der Änderung der Reiseleistung oder des Reisepreises durch die Weiße Flotte Müritz GmbH bei diesem geltend zu machen. Diesbezüglich wird die Schriftform empfohlen.
§ Rücktritt durch den Kunden, Umbuchungen, Ersatzpersonen
Der Kunde kann jederzeit vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten. Maßgeblich ist der Zugang der Rücktrittserklärung bei der Weißen Flotte Müritz GmbH. Dem Kunden wird empfohlen, den Rücktritt schriftlich zu erklären. Tritt der Kunde vom Reisevertrag zurück oder tritt er die Reise nicht an, so kann die Weiße Flotte Müritz GmbH Ersatz für die getroffenen Reisevorkehrungen und für seine Aufwendungen fordern. Maßgeblich für die Berechnung des Ersatzes ist der Reisepreis unter Abzug der ersparten Aufwendungen und etwaigen anderweitigen Verwendungen der Reiseleistungen.
Die Weiße Flotte Müritz GmbH kann diesen Anspruch auch unter Berücksichtigung der gewöhnlich ersparten Aufwendungen sowie des gewöhnlich möglichen Erwerbs durch etwaige anderweitige Verwendungen der Reiseleistungen entsprechend der nachfolgenden Gliederung nach der Nähe des Zeitpunktes des Rücktritts zum vertraglich vereinbarten Reisebeginn in einem prozentualen Verhältnis zum Reisepreis pauschalieren. In jedem Fall bleibt es den Kunden unbenommen, den Nachweis zu führen, dass die Weiße Flotte Müritz GmbH im Zusammenhang mit dem Rücktritt keine oder geringere Kosten entstanden sind.
Bei Flusskreuzfahrten werden…
bis zum 30. Tag vor Reiseantritt 30 % des Gesamtpreises, bis zum 22. Tag vor Reiseantritt 40 % des Gesamtpreises, bis zum 15. Tag vor Reiseantritt 60 % des Gesamtpreises, bis zum 4. Tag vor Reiseantritt 80 % des Gesamtpreises, ab dem 3. Tag vor Reiseantritt oder bei Nichtantritt der Reise 90 % des Gesamtpreises als Ersatzanspruch gefordert.
Werden auf Kundenwunsch nach der Buchung der Reise für einen Termin, der innerhalb des zeitlichen Geltungsbereiches der Reiseausschreibung liegt, unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit stehende Änderungen hinsichtlich des Ortes des Reiseantritts, der Unterkunft oder der Beförderung vorgenommen (Umbuchung), so ist die Weiße Flotte Müritz GmbH berechtigt, entsprechend der nachstehenden Fristen ein Umbuchungsentgelt pro Reisenden zu erheben…
bis zum 90. Tag vor Reiseantritt 30,00 €, bis zum 50. Tag vor Reiseantritt 60,00 €.
Sonstige Änderungswünsche des Kunden können, sofern ihre Durchführung überhaupt möglich ist, nur nach Rücktritt vom Reisevertrag zu den genannten Bedingungen gemäß Absatz 1 dieser Bestimmungen und durch Neubuchung durchgeführt werden.
Bis zum Reisebeginn (unter Berücksichtigung des für die Organisation erforderlichen Zeitraums) kann der Reisende verlangen, dass statt seiner Person ein Dritter in die Rechte und Pflichten aus dem Reisevertrag eintritt. Die Weiße Flotte Müritz GmbH kann dem Eintritt des Dritten widersprechen, wenn dieser den besonderen Reiseerfordernissen nicht genügt oder seiner Teilnahme gesetzliche Vorschriften oder behördliche Anordnungen entgegenstehen. Dem Dritten werden die anfallenden Mehrkosten zzgl. einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 30,00 € in Rechnung gestellt. Tritt eine dritte Person in den Vertrag ein, so haften diese und der Reisende (Anmelder) gegenüber der Weißen Flotte Müritz GmbH als Gesamtschuldner für den Reisepreis und die durch den Eintritt des Dritten entstehenden Mehrkosten.
§ Nichtinanspruchnahme von Leistungen
Nimmt der Reisende einzelne Reiseleistungen infolge vorzeitiger Rückreise oder aus sonstigen Gründen nicht in Anspruch, so wird sich die Weiße Flotte Müritz GmbH bei den Leistungsträgern um Erstattung der ersparten Aufwendungen bemühen. Diese Verpflichtung entfällt, wenn es sich um völlig unerhebliche Leistungen handelt oder wenn eine Erstattung nicht möglich gemacht werden kann. Ein Anspruch für den Kunden auf Erstattung des anteiligen Reisepreises entsteht hierdurch nicht.
§ Rücktritt und Kündigung durch die Weiße Flotte Müritz GmbH
Die Weiße Flotte Müritz GmbH kann in folgenden Fällen vor Antritt der Reise vom Reisevertrag zurücktreten oder nach Antritt der Reise den Reisevertrag kündigen:
a) Ohne Einhaltung einer Frist, wenn der Reisende die Durchführung der Reise ungeachtet einer Abmahnung nachhaltig stört oder wenn er sich in solchem Maße vertragswidrig verhält, dass die sofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt ist. Kündigt die Weiße Flotte Müritz GmbH deshalb den Vertrag, so behält er den Anspruch auf den Reisepreis, er muss sich jedoch den Wert der ersparten Aufwendungen sowie diejenigen Vorteile anrechnen lassen, die er aus einer anderweitigen Verwendung der nicht in Anspruch genommenen Leistung erlangt.
b) Bis 30 Tage vor Reiseantritt bei Nichterreichen einer ausgeschriebenen festgelegten Mindestteilnehmerzahl, wenn in der Reiseausschreibung für die entsprechende Reise auf eine Mindestteilnehmerzahl hingewiesen wird. In jedem Fall ist die Weiße Flotte Müritz GmbH verpflichtet, den Kunden unverzüglich nach Eintritt der Voraussetzung für die Nichtdurchführung der Reise hiervon in Kenntnis zu setzen und ihm die Rücktrittserklärung unverzüglich zuzuleiten. Bereits geleistete Zahlungen auf den Reisepreis erhält der Kunde zurück.
§ Aufhebung des Vertrages wegen außergewöhnlicher Umstände
Wird die Reise infolge bei Vertragsschluss nicht voraussehbarer höherer Gewalt (Sturm/Eis) erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, so können sowohl die Weiße Flotte Müritz GmbH als auch der Reisende den Vertrag kündigen. Wird der Vertrag gekündigt, so kann die Weiße Flotte Müritz GmbH für die bereits erbrachten oder zur Beendigung der Reise noch zu erbringenden Reiseleistungen eine angemessene Entschädigung verlangen. Weiterhin ist die Weiße Flotte Müritz GmbH verpflichtet, die notwendigen Maßnahmen zu treffen, insbesondere, falls der Vertrag die Rückbeförderung umfasst, den Reisenden zurückzubefördern. Die Mehrkosten für die Rückbeförderung sind von beiden Parteien je zur Hälfte zu tragen. Im Übrigen fallen die Mehrkosten den Reisenden zur Last.
§ Haftung/Beschränkung der Haftung
Die vertragliche Haftung von der Weißen Flotte Müritz GmbH für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt,
a) soweit ein Schaden des Reisenden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wird oder b) soweit die Weiße Flotte Müritz GmbH für einen dem Reisenden entstehenden Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist.
Für Schadensersatzansprüche des Kunden gegen die Weiße Flotte Müritz GmbH aus unerlaubter Handlung, die nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen, ist die Haftung von der Weißen Flotte Müritz GmbH bei Sachschäden je Kunde und Reise auf die Höhe des dreifachen Reisepreises beschränkt. Dem Kunden wird in diesem Zusammenhang im eigenen Interesse der Abschluss einer Reiseunfall-und Reisegepäckversicherung empfohlen. Nachfolgender Absatz bleibt unberührt, auch soweit die Haftung dort über die vorstehende Beschränkung hinaus geht.
Der Weißen Flotte Müritz GmbH kommt die Stellung eines vertraglichen Reeders zu, so regelt sich die Haftung auch nach den Bestimmungen des Handelsgesetzbuches und des Binnenschifffahrtgesetzes.
Für Fremdleistungen anderer Unternehmen, die nicht Bestandteil einer Pauschalreise sind und die ausdrücklich im fremden Namen vermittelt werden haftet die Weiße Flotte Müritz GmbH nur als Vermittler. Die Haftung für Vermittlungsfehler ist entsprechend den vorstehenden genannten Grundsätzen beschränkt.
§ Gewährleistung
Wird die Reise nicht vertragsgemäß erbracht, so kann der Reisende Abhilfe verlangen. Die Weiße Flotte Müritz GmbH kann die Abhilfe verweigern, wenn sie einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordert. Die Weiße Flotte Müritz GmbH kann auch in der Weise Abhilfe schaffen, dass sie eine gleichwertige Ersatzleistung erbringt. Für die Dauer einer nicht vertragsgemäßen Erbringung der Reise kann der Reisende eine entsprechende Herabsetzung des Reisepreises (Minderung) verlangen. Der Reisepreis ist in dem Verhältnis herabzusetzen, in welchem zur Zeit des Verkaufs der Wert der Reise in mangelfreiem Zustand zu dem wirklichen Wert gestanden haben würde. Die Minderung tritt nicht ein, soweit es der Reisende schuldhaft unterlässt, den Mangel anzuzeigen.
Wird eine Reise infolge eines Mangels erheblich beeinträchtigt und leistet die Weiße Flotte Müritz GmbH innerhalb einer angemessenen Frist keine Abhilfe, so kann der Reisende im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen den Reisevertrag – in seinem eigenen Interesse und aus Beweissicherungsgründen zweckmäßig durch schriftliche Erklärung – kündigen. Dasselbe gilt, wenn dem Reisenden die Reise infolge eines Mangels aus wichtigem, der Weißen Flotte Müritz GmbH erkennbaren Grund nicht zuzumuten ist.
Der Bestimmung einer Frist für die Abhilfe bedarf es nur dann nicht, wenn Abhilfe unmöglich ist oder von der Weißen Flotte Müritz GmbH verweigert wird oder wenn die sofortige Kündigung des Vertrages durch ein besonderes Interesse des Reisenden gerechtfertigt wird. Der Reisende schuldet der Weißen Flotte Müritz GmbH den auf die in Anspruch genommenen Leistungen entfallenen anteiligen Reisepreis, es sei denn, dass die in Anspruch genommenen Leistungen für ihn ohne Interesse waren. Der Reisende kann unbeschadet der Minderung oder der Kündigung Schadensersatz wegen Nichterfüllung verlangen, es sei denn, der Mangel der Reise beruht auf einem Umstand, den die Weiße Flotte Müritz GmbH nicht zu vertreten hat.
§ Mitwirkungspflicht
Der Reisende ist verpflichtet, bei aufgetretenen Leistungsstörungen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmung mitzuwirken und eventuelle Schäden zu vermeiden oder gering zu halten. Der Reisende ist insbesondere verpflichtet, seine Beanstandungen unverzüglich der örtlichen Reiseleitung zur Kenntnis zu geben. Diese ist beauftragt, für Abhilfe zu sorgen, sofern dies möglich ist. Fehlt eine örtliche Reiseleitung, sind Mängelanzeigen und Abhilfeverlangen an den jeweiligen Kapitän der Weißen Flotte Müritz GmbH oder an dessen Hauptsitz zu richten.
Unterlässt es der Reisende schuldhaft, einen Mangel anzuzeigen, so tritt ein Anspruch auf Minderung bzw. Schadensersatz nicht ein. Schäden am Reisegepäck sind sofort nach Feststellung dem Beförderungsunternehmen anzuzeigen. Gleichzeitig ist vom Beförderungsunternehmen eine schriftliche Bestätigung über die Beschädigung oder den Verlust zu fordern.
§ Ausschluss von Ansprüchen und Verjährung
Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Erbringung der Reise hat der Reisende innerhalb eines Monats nach dem vertraglich vorgesehenen Ende der Reise gegenüber der Weißen Flotte Müritz GmbH geltend zu machen. Nach Ablauf der Frist kann der Reisende Ansprüche geltend machen, wenn er ohne Verschulden an der Einhaltung der Frist verhindert worden ist. Vertragliche Ansprüche des Reisenden nach den § 651c-f BGB mit Ausnahme solcher Ansprüche, die auf Ersatz eines Körper- oder Gesundheitsschadens wegen eines von der Weißen Flotte Müritz GmbH zu vertretenden Mangels gerichtet oder auf grobes Verschulden von der Weißen Flotte Müritz GmbH oder seiner Erfüllungsgehilfen gestützt sind, verjähren in 12 Monaten. Die Verjährung beginnt mit dem Tag, an dem die Reise dem Vertrag nach enden sollte.
Hat der Reisende solche Ansprüche geltend gemacht, so ist die Verjährung bis zu dem Tag gehemmt, an dem die Weiße Flotte Müritz GmbH oder dessen Haftpflichtversicherer die Ansprüche schriftlich zurückweist. Andere Ansprüche unterliegen den gesetzlichen Verjährungsfristen.
§ Versicherungen
Ausgenommen der Insolvenzversicherung, sind in den von der Weißen Flotte Müritz GmbH angebotenen Reisen keine weiteren Reiseversicherungen, insbesondere keine Rücktrittskosten-Versicherung im Preis enthalten. Wir empfehlen Ihnen jedoch den Abschluss einer Rücktrittskosten-Versicherung sowie weitergehende Versicherungen.
§ Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen
Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Reisevertrages hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge.
§ Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Vertrags- und Rechtsverhältnisse zwischen der Weißen Flotte Müritz GmbH und dem Reisenden richten sich nach deutschem Recht. Der Gerichtsstand bestimmt sich nach den gesetzlichen Regelungen.
Der allgemeine Gerichtsstand für Klagen des Reisenden gegen die Weiße Flotte Müritz GmbH ist der Sitz von Weißen Flotte Müritz GmbH. Für Klagen von der Weißen Flotte Müritz GmbH gegen den Reisenden ist der Wohnsitz des Reisenden maßgebend, es sei denn, die Klage richtet sich gegen Vollkaufleute oder Personen, die nach Abschluss des Vertrages ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort ins Ausland verlegt haben, oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. In diesen Fällen ist der Sitz von der Weißen Flotte Müritz GmbH maßgebend.

Stand 2012-06-01

Weiter
Bestellhotlines
Bookmarks
FacebookTwitterMyspaceFlickrYoutubeXingXing
Mein Konto
eMail Adresse:
Passwort:

Sicheres Anmelden

Registrierung

Passwort vergessen?
Sicher buchen
Sicher buchen
Last Minute Deals
Arrangementscharts
Mueritz in Flammen - Flottenparade, Livekonzert und Feuerwerk  zur Sommersonnenwende

01.   Mueritz in Flammen - Flottenparade, Livekonzert und Feuerwerk zur Sommersonnenwende
Samstagabendliche Lampionfahrt mit dem nostalgischen Dampfschiff Europa auf der Müritz

02.   Samstagabendliche Lampionfahrt mit dem nostalgischen Dampfschiff Europa auf der Müritz
Lampionfahrt anlässlich der Müritzsail mit illuminierter Flottenparade zum finalen Feuerwerk

03.   Lampionfahrt anlässlich der Müritzsail mit illuminierter Flottenparade zum finalen Feuerwerk
Bewertungen
Mueritz in Flammen - Flottenparade, Livekonzert und Feuerwerk  zur Sommersonnenwende
Beste Feuerwerksshow an der Müritz, mit kleiner Kunstmeile, ..
5 von 5 Sternen!
Zufallsdeals
10:30 Uhr Große Naturfahrt zum Jabelschen Waldsee und zu den Müritzfischern an der Rotunde
10:30 Uhr Große Naturfahrt zum Jabelschen Waldsee und zu den Müritzfischern an der Rotunde

Wo ist meine Buchung?
Versand & Storno
Brauchen Sie Hilfe?


© Powered by XonSoft ®